Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/16/d20339501/htdocs/wordpress/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/16/d20339501/htdocs/wordpress/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/16/d20339501/htdocs/wordpress/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/16/d20339501/htdocs/wordpress/wp-includes/post-template.php on line 284
CVJM-Oberscheld.de » Blog Archiv » Konzertgenuss mit dem Vokalensemble „Vivat“

CVJM-Oberscheld.de

erinnern – erleben – erwarten

  • Heutige Losung

    Die Losungen von diesem Jahr sind noch nicht da. Schau unter Widgets nach ob du sie installieren kannst.

  • Archive

  • Themen

Konzertgenuss mit dem Vokalensemble „Vivat“

Erstellt von Christine am Samstag 23. Mai 2015

Im Rahmen einer vierwöchigen Tournee durch mehrere Städte in Deutschland, der Schweiz, Frankreich und den Niederlanden gastierten die vier Musiker des Vokalensembles Vivat aus St. Petersburg am 20.04.2015 in dem Dillenburger Stadtteil Oberscheld.

Zur Überraschung von Thomas Schäfer, dem Chorleiter des CVJM Singkreis Oberscheld, hatten die russischen Sänger vor einigen Wochen erstmalig Kontakt zu ihm aufgenommen und angefragt, ob es möglich sei ein gemeinsames Konzert in der Oberschelder Dorfkirche zu veranstalten.

Schnell wurde aus der Anfrage eine Zusage und so konnten zahlreiche Besucher am vergangenen Montag die außergewöhnlichen Gesangskünste der Künstler in der alten Fachwerkkirche erleben.

 

Auch wenn die sakralen Choräle aus der Feder russischer Komponisten im ersten Teil des Konzertes nicht wörtlich zu verstehen waren, wurden die Innigkeit der Gebete und der Jubel der Psalmen durch die wunderbare Intonation der Interpreten deutlich spürbar.

Im zweiten Teil erklangen dann russische Volks- und Scherzlieder. Auffallend waren dabei auch die vier betörend klaren Solostimmen. Als dann in dem Gotteshaus stimmgewaltig das bekannte „Ich bete an die Macht der Liebe“ erklang, ging ein Raunen durch die Reihen der Zuhörer.

Den vier Musikern gelang es meisterlich durch ihr Können die russische Seele musikalisch zu offenbaren. Gemeinsam mit den Sängerinnen und Sängern des CVJM Singkreises verabschiedeten sie die Zuhörer mit dem „Sei behütet“ von Clemens Bittlinger, in das auch das begeisterte Publikum mit einstimmte. Als Zugabe erklang dann noch „Guten Abend, gut Nacht“ von den Sängern auf Deutsch vorgetragen.

Von stehenden Ovationen begleitet, verließen sie dann das Gotteshaus, um am Ausgang Spenden zu sammeln. Damit unterstützen die Künstler die Intensivstation für Neugeborene in St. Petersburg im städtischen Kinderkrankenhaus „St. Nikolaj-Wundertäter“.

Renate Nachtigall